loading ...
spinner

Judith Stadlin – Häschtääg zunderobsi

Spoken Word in Zuger Mundart: Judith Stadlin verpasst dem Zugerdeutschen in ihren Texten eine Frischzellenkur und amalgamiert alte Ausdrücke mit heutigem Neudeutsch.
Gibt es Zugerdeutsch überhaupt noch oder reden in Zug bereits alle Englisch? Auf diese Frage gibt Judith Stadlin in ihrer Mundartpublikation «Häschtääg zunderobsi» (Zytglogge 2020) Antwort: In ihren Texten verpasst sie dem Zugerdeutschen eine Frischzellenkur, mischt alte Ausdrücke mit heutigem Neudeutsch. Ihre Spoken Word-Beiträge sind leichtfüssig, modern und frisch, so, dass es nur «so fäderläcklet und gypschet, nur so choslet und boosget» – «ein sprachliches Kleinod» (Gisela Widmer).

Judith Stadlin lebt als ausgebildete Bühnenkünstlerin, Germanistin und Autorin von Theaterstücken, Hörspielen und Radiotexten in Zug. Sie ist Teil des Bühnenduos Satz&Pfeffer, das in Zug die beliebte Lesebühne Oswalds Eleven betreibt.

Es herrscht Maskenpflicht.

Gut zu wissen

Datum
Freitag, 17. September 2021 19:45 - 20:45
Lokalität
lit.z Literaturhaus Zentralschweiz
Alter Postplatz 3
6370 Stans
Preis
CHF 20.00 / CHF 17.00
Kontakt
lit.z Literaturhaus Zentralschweiz
Alter Postplatz 3
6370 Stans
041 610 03 65
Homepage
https://www.lit-z.ch/programm/event/judith-stadlin-haeschtaeaeg-zunderobsi.html
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

lit.z Literaturhaus Zentralschweiz
Alter Postplatz 3
6370 Stans