loading ...
spinner

Schlaglicht-Rundgang: Karl Felix Appenzeller

26
Aug.2020
Schlaglicht-Rundgang: Karl Felix Appenzeller
Karl Felix Appenzeller Austellungsansicht1 Nidwaldner Museum Winkelriedhaus. Foto: Christian Hartmann
Schlaglicht-Rundgang: Karl Felix Appenzeller
Karl Felix Appenzeller Austellungsansicht2 Nidwaldner Museum Winkelriedhaus. Foto: Christian Hartmann
×
Mit Bettina Thommen, Kunsthistorikerin, und Dr. Stephan E. Hauser, Kunsthistoriker und Leiter Bibliothek Schaulager, durch die Sammlungspräsentation Appenzellers aus der Frey-Näpflin-Sammlung.
Schlaglicht-Rundgang im Nidwaldner Museum Winkelriedhaus in der Sammlungspräsentation "Karl Felix Appenzeller. Ausgewählte Werke aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung": Gäste sind Bettina Thommen, Kunsthistorikerin und ehemalige Mitarbeiterin Nidwaldner Museum, und Dr. Stephan E. Hauser, Kunsthistoriker und Leiter Bibliothek Schaulager. In den Schlaglicht-Rundgängen erörtern und kommentieren Expertinnen und Experten aus der Kunst oder dem kulturhistorischen Bereich Themen und Objekte aus den Ausstellungen des Nidwaldner Museums. Ihre Sichtweisen eröffnen neue Perspektiven auf die Exponate.

Das Stifter-Ehepaar Ruth und Anton Frey-Näpflin hat während über 50 Jahren Gemälde, Skulpturen und kunstgewerbliche Objekte zu einer eigenständigen Privatsammlung zusammengetragen. Eine Auswahl des Bestandes fand als Dauerleihgabe Eingang in die Sammlung des Nidwaldner Museums und wird in regelmässigen Abständen im Frey-Näpflin Raum – dem Kaminsaal im Winkelriedhaus – präsentiert. Im Mittelpunkt der dritten Sammlungspräsentation steht der St. Galler Künstler Karl Felix Appenzeller (1892–1964). Seine künstlerische Ausbildung erlangte er in Zürich und München, sein besonderes Interesse galt jedoch der französischen Malerei. Er besass Ateliers in Genf und später in Paris, wo er regelmässig im Salon ausstellte und zahlreiche Kontakte zu Künstlerkollegen wie etwa Claude Monet unterhielt. Dem Künstler Appenzeller blieb die grosse Anerkennung Zeit seines Lebens verwehrt. Die kleine Sammlungspräsentation mit Malereien und Zeichnungen Appenzellers aus der Frey-Näpflin-Sammlung macht die Vielseitigkeit seines Schaffens der Öffentlichkeit zugänglich. Bettina Thommen, Kunsthistorikerin und ehemalige Mitarbeiterin Nidwaldner Museum, und Dr. Stephan E. Hauser, Kunsthistoriker und Leiter Bibliothek Schaulager, sprechen über die Konzeption und die ausgestellten Werke in der Sammlungspräsentation und verorten das Schaffen Karl Felix Appenzellers innerhalb der Kunst der 1920er und 1930er Jahre. Moderiert wird das Gespräch von Patrizia Keller, Kuratorin/Stv. Leiterin Nidwaldner Museum.

Bettina Thommen ist Kunsthistorikerin und hat als ehemalige Mitarbeiterin des Nidwaldner Museums die Sammlungspräsentation zu Karl Felix Appenzeller im Frey-Näpflin Raum konzipiert und umgesetzt. Der Kunsthistoriker Dr. Stephan E. Hauser ist Leiter der Bibliothek des Schaulagers in Basel und hat sich während seiner beruflichen Laufbahn immer wieder mit Schweizer Künstler*innen der Moderne beschäftigt, denen der grosse Ruhm verwehrt blieb. So hat er etwa den Nachlass des Basler Malers und Bildhauers Otto Roos (1887–1945) aufgearbeitet. Er beteiligte sich an diversen Publikationen zur Kunst der Moderne in der Schweiz, insbesondere zum Surrealismus, darüber hinaus hat er immer wieder Lehrtätigkeiten an der Universität Basel inne.

Der Schlaglicht-Rundgang ist eine Veranstaltung des «Sommer im Museum» im Winkelriedhaus.

Gut zu wissen

Datum
Mittwoch, 26. August 2020 18:30
Ergänzende Zeitangaben
Öffnungzeiten Ausstellung "Karl Felix Appenzeller. Ausgewählte Werke aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung": 10. Juni 2020 – 28. Februar 2021: Mi: 14:00 - 20:00 Uhr, Do/Fr/Sa: 14:00 - 17:00 Uhr, So: 11:00 - 17:00 Uhr
Lokalität
Nidwaldner Museum Winkelriedhaus
Engelbergstrasse 54a
6370 Stans
Preis
Kollekte
Kontakt
Nidwaldner Museum
Mürgstrasse 12
6371 Stans
041 618 73 40
Homepage
http://www.nidwaldner-museum.ch
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus
Engelbergstrasse 54a
6370 Stans