loading ...
spinner

Sommer im Museum: Charles Wyrsch-Tagung und Snats

Sommer im Museum: Charles Wyrsch-Tagung und Snats
Nidwaldner Museum Winkelriedhaus Sommer im Museum
Sommer im Museum: Charles Wyrsch-Tagung und Snats
Nidwaldner Museum Winkelriedhaus Sommer im Museum - Hofansicht
×
Eine Zusammenarbeit mit der Stiftung Charles Wyrsch und danach folgt ein Konzert von Snats.
Nach den Sommerferien lädt das Nidwaldner Museum ins Winkelriedhaus und seinen Garten ein. Im lauschigen Hof und in den unterschiedlichen Räumen findet während drei Wochen ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Rundgängen, Gesprächen, Lesungen, Performances und Musik statt. Im gemütlichen Sommerbistro lässt es sich bei Speis und Trank verweilen.

16.00 Uhr: Charles Wyrsch-Tagung
Eine Zusammenarbeit mit der Stiftung Charles Wyrsch. Charles Wyrsch ist einer der wichtigsten Innerschweizer Künstler seiner Generation – geprägt von seiner Zeit und diese durch sein hinterlassenes Werk nachhaltig mitprägend – bis heute. Neben der Beschäftigung mit klassischen Bildthemen ist sein Blick für die Umweltproblematik und seine stete Auseinandersetzung mit wichtigen Aussenseiterfiguren der Kunst von eminenter Bedeutung. Hier vertritt der Künstler auch eine ganz eigenständige Position.

Begrüssung:
Stefan Zollinger, Leiter Nidwaldner Museum
Einführung:
Basil Wyrsch, Präsident Stiftung Charles Wyrsch
Referate:
«Ein Mensch, der nur für die Kunst lebte» von Monika-Maria Herzog
«Das Menschenbild bei Charles Wyrsch» von Roland Haltmeier
«Nachlass und Nachleben – Perspektiven für den Nachlass von Charles Wyrsch» von Bettina Staub
Podium:
Simona Ciuccio, Sammlungskuratorin Aargauer Kunsthaus
Roland Haltmeier, Kunstvermittler
Monika-Maria Herzog, Kunsthistorikerin, Stiftungsrätin
Rochus Lussi, Künstler
Bettina Staub, Kunsthistorikerin, Expertin «Künstlerische Nachlässe»
Moderation: Patrizia Keller, Kunsthistorikerin,
Anschliessend:
Apéro

19.30 Uhr: Konzert Snats
Snats (Sabine Müller, Hanspeter Muri, Christian Hartmann) und Silvia Planzer, Schauspielerin, lassen sich auf Minigeschichten des Künstlers Semi Eschmamp ein. Snats haben sich im Alltag gefunden - nach vielen kurzen Begegnungen folgt eine Reise zu dritt. Fundstücke von unterwegs, fügen sich mit Eigenkompositionen zu einem verschlungenen Programm. Unweigerlich tauchen klangliche Überraschungen auf. Neben Tanzmusik scheppert satirisches Gelächter und fein verschobene Harmonien führen auf poetische Abwege. In seiner neuen Produktion lässt sich Snats, zusammen mit der Schauspielerin Silvia Planzer, auf Minigeschichten des Künstlers Semi Eschmamp ein. – Was er schreibt? «Ungelesenes! Das ist mein Hauptanliegen», sagt der Autor. Es sind poetische Miniaturen zum Alltag, die harmlos daherkommen, aber zuweilen ungeahnte Wendungen nehmen.

Sabine Müller (Akkordeon), Hanspeter Muri (Klarinetten), Christian Hartmann (Kontrabass), Silvia Planzer (Schauspielerin)

Gut zu wissen

Datum
Freitag, 03. September 2021 16:00 - 22:00
Ergänzende Zeitangaben
Öffnungszeiten Museum und Bistro:
Mo, Di geschlossen, Mi, Do 14.00 - 20.00 Uhr, Fr 14.00 - 22.00 Uhr, Sa 14.00 - 17.00 Uhr, So 11.00 - 17.00 Uhr
Lokalität
Nidwaldner Museum Winkelriedhaus
Engelbergstrasse 54a
6370 Stans
Preis
Kollekte
Kontakt
Nidwaldner Museum
Mürgstrasse 12
6371 Stans
041 618 73 40
Homepage
http://www.nidwaldner-museum.ch
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Nidwaldner Museum Winkelriedhaus
Engelbergstrasse 54a
6370 Stans