loading ...
spinner

Bahnersatz

Vom 18. Oktober bis 14. November 2021 ist die Bahnstrecke Luzern–Luzern Allmend/Messe infolge des Ausbaus gesperrt. Es verkehren Bahnersatzbusse.

Mueterschwandenberg Velotour

Route
Velotour
Länge
12.9 km
Dauer
ca. 1 ½ h
Tourendetails
Tourendetails
Mueterschwandenberg Velotour
Hinterbach (Ennetmoos)
Foto: Christina Bucher, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Winkelried Denkmal in Stans
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Sicht von Stans auf den Pilatus
Foto: Christina Bucher, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Stansstader Ried
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Wegweiser beim Rotzloch
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Eingang Rotzschlucht, Ennetmoos, Nidwalden
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Rotzschlucht, Ennetmoos, Nidwalden, lieblich und schroff zugleich
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Eingang Rotzschlucht-Tunnel
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Rotzschlucht-Tunnel
Foto: Christina Bucher, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Drachenried mit Stanserhorn
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Blick vom Mueterschwandenberg ins Dorf St. Jakob (Ennetmoos)
Foto: Christina Bucher, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Hofladen Drachenried
Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
Mueterschwandenberg Velotour
Sonnenuntergang beim Allweg Denkmal
Foto: Christina Bucher, Nidwalden Tourismus
×
Diese abwechslungsreiche Tour führt vom Kantonshauptort Stans durch die Rotzschlucht zum lieblichen Drachenried, hinauf auf den Mueterschwandenberg. 
Diese Tour bietet von allem etwas: Historisches im Kantonshauptort Stans, herrliche Natur in den Bergen und am See sowie eine kurze, steile Passage durch die Rotzschlucht. Die Schlucht hat sich in verschiedenen Eiszeiten gebildet. Nach der letzten Eiszeit soll im Drachenried ein See entstanden sein und der Abfluss hat sich nach und nach in den Felsen der Schlucht gefressen und sich so den Weg in den Vierwaldstättersee gesucht. Im Jahr 1562 begann mit dem Bau der ersten Kornmühle die Industrialisierung in der Region. Bis heute sind in der Rotzschlucht die Ruinen dieser Mühle zu sehen. Später im Jahr 1598 wurde übrigens das erste Papier der Zentralschweiz am Fusse der Rotzschlucht hergestellt. Ab 1879 hat man begonnen, unterirdisch Kalkstein abzubauen. Daraus entstanden verschiedene, lange Stollen, in welchen dann während Jahren Käse gelagert wurde. Heute werden dort Pilze gezüchtet. 

Technische Details

Art der Tour
Velotour
Start der Tour
Stans
Ende der Tour
Zingel, auf dem Mueterschwandenberg
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
2 / 6
Aufstieg
400 m
Abstieg
17 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Wegbeschreibung
Start am Bahnhof in Stans. Dann via Stansstaderstrasse – Ennetmooserstrasse – Kantonsspital zum Galgenried. Durch die Rotzschlucht empfiehlt es sich, auf dem kurzen, steilen Abschnitt das Velo zu schieben. Für E-Bike Fahrer ist dieser Aufstieg bequem zu bewältigen. Oben angekommen präsentiert sich die liebliche Landschaft vom Drachenried, in der Gemeinde Ennetmoos. Via St. Jakob geht’s auf den Mueterschwandenberg. Vom Bauernhof Zingel bis zum Aussichtspunkt muss das Velo eine kurze Strecke geschoben werden. Oben angekommen, geniesst man eine freie Sicht auf Pilatus, Rigi und Stanserhorn sowie über den Vierwaldstättersee.
Export
GPX Download

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Weitere Informationen und Links

Für touristische Auskünfte:

Nidwalden Tourismus
Bahnhofplatz 2
6370 Stans
+41 41 610 88 33
infonidwalden.com
nidwalden.com

Weitere Velorouten auf nidwalden.com/velo