loading ...
spinner

Obstlehrpfad Kehrsiten

Beste Jahreszeit
März - Oktober
Zum Ortsplan
Zum Ortsplan
1 / 5

 

Aussicht auf den Obstlehrpfad Kehrsiten und Vierwaldstättersee
Foto: Kurverein Kehrsiten

 

2 / 5

 

Kirsche «Barth» ist eine Spezia Rara Sorte und wurde 1998 gepflanzt.
​​​​​​​Foto: Kurverein Kehrsiten

 

3 / 5

Edelkastanie «Massol»
Foto: Kurverein Kehrsiten

 

4 / 5

Schild «Wildmuser Apfel» mit detailliertem Beschrieb
​​​​​​​Foto: Kurverein Kehrsiten

5 / 5

Der Obstlehrpfad führt entlang dem Wanderweg zum Bürgenstock
​​​​​​​Foto: Kurverein Kehrsiten

 

×

Der Kehrsiter Obstlehrpfad führt an 26 traditionellen Obstsorten vorbei. Einige davon sind ProSpecieRara-Sorten. Es handelt sich somit um standortspezifische Kulturpflanzen, die vom Aussterben bedroht sind. Bewirtschaftet werden die Bäume von Christoph Ulrich & Luzia Zwyssig vom Biohof Hobiel.

Wegbeschrieb

Der Obstlehrpfad liegt direkt am Wanderweg von der Schiffstation Kehrsiten-Dorf zum Bürgenstock. Er startet beim Seehotel Baumgarten und führt entlang der Schwandstrasse hinauf zur Schwand. Der Obstlehrpfad ist jederzeit frei zugänglich, Führungen auf Anfrage.

26 Obstsorten

Äpfel – 12 Sorten

  • Ametyst Apfel - mittelgross, sehr saftig, säuerlich, aromatisch
  • Ananas Reinette Apfel - mittelgross,fest, saftig, süss-sauer, aromatisch, würzig
  • Bänziger Apfel - saftig, knackig, weinsäuerlicher Geschmack
  • Boskoop Apfel - kräftige Frucht, säuerlich, bei Essreife deutlich süsser
  • Breitacher Apfel - mittelgross, blattrund, saftig, süsslich
  • Gravensteiner Apfel - mittelgross, fest, säuerlich, würzig
  • Klara Apfel - klein bis mittelgross, wird rasch mehlig, säuerlich
  • Menznauer Jäger Apfel - gross, breitwulstig, saftig, süsslich, schwach würzig
  • Schafnase Apfel - Form einer Schaf-Nase, saftig, süss-säuerlich, wenig würzig
  • Tobiässler Apfel - fest, saftig, stark weinsäuerlicher Geschmack
  • Topaz Apfel - mittelgross, saftig, säuerlich, aromatisch
  • Wildmuser Apfel - klein, weich, eher trocken, schwach würzig

Zwetschgen – 6 Sorten

  • Bärtschis Frühzwetschge - mittelgross, länglich, saftig, säuerlich
  • Bühler Frühzwetschge - gross, oval, saftig, süss-sauer
  • Bühler Zwetschge - mittelgross, saftig, süsslich, viel Säure
  • Elena Zwetschge - klein bis mittelgross, süss, aromatisch
  • Fellenberg Zwetschge - gross, saftig, süss, sehr aromatisch
  • Hauszwetschge - mittelgross, länglich, dunkelblau, fest, würzig, aromatisch

Birnen – 4 Sorten

  • Gelbmöstler Birne - flachkugelig, leicht herb, süss, würzig
  • Grünmöstler Birne - Frucht fest, grobkörnig, süss-herb, würzig
  • Schweizer Wasserbirne - mittelgross, kugelförmig, saftig, süss-herb
  • Tiroler Spitzbirne - mittelgrosse, saftige, etwas grobkörnige Frucht

Kastanien – 1 Sorte

Edelkastanie Massol - mittelgrosse, kugelige Frucht

Kirschen – 3 Sorten

  • Magda Kirsche - Fleisch weich bis mittelfest, angenehm süss
  • Rigi Kirsche - kleine Frucht, süss, würzig
  • Schauenburger Kirsche - mittelfest, saftig, süss-säuerlich, würzig

Obstlehrpfad

3) Obstlehrpfad liegt direkt am Wanderweg von der Schiffstation Kehrsiten-Dorf zum Bürgenstock und startet beim Seehotel Baumgarten. 4) Seehotel Baumgarten (im Sommer geöffnet) 5) Schulhaus 6) Infotafel Kastanienhain 7) Biohof Hobiel 8) «Kulturministerium»-Kehrsiten 9) Kapelle Maria in Linden 10) Schiffstation Kehrsiten-Dorf 11) Pfahlbauten unter Wasser / UNESCO Kulturwelterbe

×

Gut zu Wissen

Geschichte Kehrsiten

Kehrsiten gehört zur Gemeinde Stansstad und liegt idyllisch am Vierwaldstättersee. Überreste einer neusteinzeitlichen Pfahlbausiedlung, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, lassen darauf schliessen, dass Kehrsiten bereits 4000 Jahre v. Chr. besiedelt war. Der Ortsname tauchte als «Chirsitun» 1218 erstmals in schriftlicher Form auf. Es wird davon ausgegangen, dass damit ursprünglich ein Ort gemeint war, an dem es viele Kirschbäume gab. Doch auch weitere Obstbaumarten wie Apfel, Birnen, Zwetschgen und Kastanienbäume haben in Kehrsiten Tradition.

Entstehung Obstlehrpfad

Die Idee des Obstlehrpfades hatten Robi Zwyssig und der Kurverein Kehrsiten. Im Jahr 2014 ging ein Team an die Arbeit. Die Obstsorten wurden dokumentiert und fotografisch festgehalten. Daraus entstand ein liebevoll gezeichneter Ortsplan. Auf der Rückseite der Faltkarte befinden sich Bilder und Bezeichnungen der verschiedenen Obstsorten. Seit Sommer 2015 ist der Obstlehrpfad für Gäste zu besichtigen. Die Baumtafeln wurden vom Kurverein Kehrsiten gesponsert. Er startet beim Seehotel Baumgarten und führt entlang der Schwandstrasse hinauf zum Bürgenstock. Der Obstbaumweg ist jederzeit frei zugänglich.

Anreise

Mit dem Schiff

Schifffahrt zur Schiffstation Kehrsiten-Dorf oder Kehrsiten-Bürgenstock

Mit der Bahn

Mit der Bürgenstock Bahn geht es vom Bürgenstock Resort runter nach Kehrsiten.

Zu Fuss

Ab Stansstad erreicht man Kehrsiten-Dorf in 1h 15 min / 4.2 km

 

Standort und Kontakt

Kurverein Kehrsiten
6365 Kehrsiten
kurvereinkehrsiten.ch
www.kehrsiten.ch/