loading ...
spinner

Nidwaldner Fasnacht - buntes Treiben

1 / 6

Umzug am Schmutzigen Donnerstag in Stans, 2020
Foto: Nidwalden Tourismus, Christina Bucher

2 / 6

Umzug am Schmutzigen Donnerstag in Stans, 2020
Foto: Nidwalden Tourismus, Christina Bucher

3 / 6

Umzug am Schmutzigen Donnerstag in Stans, 2020
Foto: Nidwalden Tourismus, Christina Bucher

4 / 6

Umzug am Schmutzigen Donnerstag in Stans, 2020
Foto: Nidwalden Tourismus, Christina Bucher

5 / 6

Umzug am Schmutzigen Donnerstag in Stans, 2020
Foto: Nidwalden Tourismus, Christina Bucher

6 / 6

Umzug am Schmutzigen Donnerstag in Stans, 2020
Foto: Nidwalden Tourismus, Christina Bucher

 

 

×

Angaben ohne Gewähr. Aufgrund der aktuellen Lage sind diverse Veranstaltungen abgesagt. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern.

Die Fasnacht im Kanton Nidwalden ist geprägt von farbigen Umzügen, lauten «Guggenmusig»-Klängen und ausgelassenen Feiern. Bereits im Januar wird die Fasnacht eingeläutet und es finden viele Vorfasnachtsfeste statt.

Vorfasnacht 2022

Sa, 20.11.21

ABGESAGT: Fasnachtseröffnung Nidwalden, Senkel Stans
Save the date: 12.11.22 Fasnachtseröffnung Nidwalden

Fr, 07.01.22

ABGESAGT: Schlagerparty, Hergiswil

Sa, 08.01.22
Sa, 15.01.22

ABGESAGT: 45 Jahre Birger Fäger, Ennetbürgen

Fr, 11.02.22

Fasnachtseröffnung, Buochs / Ländlerabig

Sa, 12.02.22

Fasnachtseröffnung, Buochs

So, 13.02.22

Öffentliche Probe Ribi-Häxä, MZA Dallenwil

Fr, 18.02.22

Schluchtiball Ennetmoos, MZA Ennetmoos

Sa, 19.02.22

Guugenüberfall Stans

So, 20.02.22

Öffentliche Probe Lopper-Gnome Hergiswil, 14.00-17.00 Uhr 

Fasnacht 2022

Schmutziger Donnerstag, 24.02.22

Stans, Dorfplatz
05.30 Uhr Tagwache, 14.00 Uhr Fasnachtsumzug, anschliessend Guggenkonzert

Sa, 26.02.22

Schränzernacht, Beckenried

Güdismändig, 28.02.22

Kinderfasnacht Hergiswil

Güdiszyschtig, 01.03.22

Uislumpete Dallenwil

Geschichtliches

Ursprünglich feierte man die Fasnacht, um die bösen Dämonen des Winters mit lauter Musik und Verkleidungen zu vertreiben.

Vom Urknall bis zum Fasten

Die Fasnachts-Woche wird jeweils am "Schmutzigen Donnerstag" früh morgens mit dem "Urknall" eingeläutet. Beim "Urknall" versammeln sich die Guggenmusiken auf dem Dorfplatz und fangen, alle miteinander, gleichzeitig an zu spielen. In den darauffolgenden Tagen finden, in der ganzen Umgebung verteilt, Fasnachten statt. Und weil mit dem "Aschermittwoch", dem Ende der Fasnacht, auch die Fastenzeit beginnt, wird noch richtig geschlemmt. Goldbraun frittierte «Chneublätze», Ziegerkrapfen, und Schenkeli gehören zu den beliebten Fasnacht-Naschereien.

Film ab!