loading ...
spinner
1 / 0

Coronavirus (Covid-19)

Helpline und Unterstützungsangebote in Nidwalden

Für die Bevölkerung in Nidwalden steht eine eigene Helpline zur Verfügung:

COVID-19 Helpline Kanton Nidwalden 
Tel. 041 618 43 34 (Montag-Freitag 8.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr)
E-Mail: helplinenw.ch

Informationen zu den Massnahmen

Maskenpflicht

  • Die Maskenpflicht in Aussenbereichen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen, Freizeitbetrieben und Restaurantterrassen, wird aufgehoben. 
  • Die Empfehlungen des BAG gelten jedoch weiterhin: wo ein Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, soll eine Maske getragen werden.
  • In Innenbereichen gilt grundsätzlich weiterhin eine generelle Maskenpflicht.
  • Die Maskenpflicht an der Arbeit wird aufgehoben, Arbeitgeber haben weiterhin die Pflicht, die Arbeitnehmenden zu schützen. Sie entscheiden, wo und wann das Tragen einer Maske am Arbeitsplatz nötig ist.
  • Auch in der Sekundarstufe II hebt der Bund die Maskenpflicht auf. Für Massnahmen an den Gymnasien, Fachmittelschulen und Berufsschulen sind wieder die Kantone zuständig.

Veranstaltungen und Versammlungen

Veranstaltungen mit Zertifikat: 

  • Für Veranstaltungen, zu denen der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat begrenzt ist, gelten neu keine Beschränkungen mehr, auch nicht für Grossveranstaltungen.
  • In einem Schutzkonzept muss unter anderem festgelegt werden, wie der Zutritt auf Personen mit Zertifikat beschränkt wird.
  • Veranstaltungen ab 1000 Personen benötigen eine kantonale Bewilligung.


Veranstaltungen ohne Zertifikat: 

  • Wenn das Publikum sitzt, können maximal 1000 Besucher teilnehmen – drinnen wie draussen.
  • Wenn die Menschen stehen oder sich bewegen, dann können drinnen maximal 250 und draussen maximal 500 Besucher eingelassen werden.
  • Die Kapazität der Örtlichkeit kann bis zu zwei Dritteln genutzt werden – drinnen wie draussen.
  • Drinnen gilt: Maskenpflicht und Konsumation nur in Restaurationsbereichen; am Sitzplatz nur, wenn die Kontaktdaten erhoben werden.
  • Draussen gilt: keine Maskenpflicht.
  • Veranstaltungen und Konzerte, an denen die Besucher tanzen, sind verboten.

An privaten Veranstaltungen können sich weiterhin höchstens 30 Personen in privaten Innenräumen und höchstens 50 Personen in Aussenbereichen treffen.

Öffentlicher Verkehr, Bergbahnen (Maskenpflicht)

Bus- und Bahnverkehr, Bergbahnen und die Schifffahrt sind in Betrieb, teilweise wird jedoch nach reduziertem Fahrplan verkehrt. Bitte informieren Sie sich direkt bei den jeweiligen Transportunternehmen und konsultieren Sie vor jeder Reise den Online-Fahrplan. Betreffend Nutzung des ÖV sollen die Hygiene-Vorgaben des BAG befolgt werden. Personen ab 12 Jahren müssen in sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln (inklusive Bergbahnen und Schiffe) eine Maske tragen.

Gastronomie & Läden

Läden, Freizeitbetriebe oder Sporteinrichtungen können ihre Kapazität voll ausnutzen. Aquaparks können wieder öffnen.

Restaurants: 

  • In Restaurants wird die Beschränkung der Anzahl Personen pro Tisch aufgehoben.
  • In Innenbereichen gilt wie bisher eine Sitzpflicht während der Konsumation, der Abstand zwischen Gruppen muss eingehalten werden. Die Kontaktdaten müssen weiterhin erhoben werden, es reicht allerdings ein Kontakt pro Gruppe. Auch die Maske ist weiterhin zu tragen, ausser wenn die Gäste am Tisch sitzen.
  • In Aussenbereichen wird die Beschränkung der Grösse der Gästegruppen und die Sitzpflicht bei Konsumation aufgehoben. Der Abstand zwischen den Gästegruppen ist auch hier einzuhalten. Draussen müssen keine Kontaktdaten mehr erhoben werden.

Diskotheken und Tanzlokale dürfen wieder öffnen, wenn der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat beschränkt wird. Wie bei allen Einrichtungen, deren Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat eingeschränkt sind, entfällt die Maskenpflicht.

Sportliche und kulturelle Aktivitäten

Sport- und Kultur: 

  • Für Personen, die sportliche oder kulturelle Aktivitäten ausüben, gibt es in Aussenbereichen neu keine Einschränkungen mehr.
  • Bei Aktivitäten in Innenräumen müssen die Kontaktdaten erhoben werden. Die Maskenpflicht, die Pflicht zur Einhaltung des Abstands sowie die Kapazitätsbeschränkungen werden aufgehoben.

Reiseeinschränkungen

Bitte informieren Sie sich dazu beim Bundesamt für Gesundheit (BAG). 

Clean & Safe Schutzmassnahmen im Tourismus

Die Schweiz als Reisedestination bietet nicht nur eine reine Natur sondern auch Sicherheit und ein gutes Gesundheitssystem. Die touristischen Leistungsträger ergreifen überdies spezielle Massnahmen, um ihre Gäste zu schützen und ihnen einen angenehmen Aufenthalt in der Schweiz zu ermöglichen. Die Schutzkonzepte der touristischen Leistungsträger finden Sie hier.

Logo

Unternehmen & Selbstständige

Hier finden Sie alle Informationen und Unterstützungsangebote vom Kanton Nidwalden. 

Folgend die wichtigsten Links: 

Fragen zum Härtefallprogramm richten Sie bitte an die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Nidwalden. 041 618 76 54 oder per Mail an wirtschaftsfoerderungnw.ch