loading ...
spinner

Emme-Reuss

Route
Radsport
Length
32.2 km
Travel time
2 ½ h
Velotour Emme-Reuss
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Velotour Emme-Reuss
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Von Luzern aus, der Reuss entlang und nach Rothenburg hoch, über die Lohrensäge nach Malters und oberhalb der Emme durchs Renggloch zurück nach Luzern. Kurz und knapp; eine perfekte Kurztour mit dem Rennrad oder eine mittellange Tour mit dem normalen Rad.

Vom Start beim Luzerner Theater an der Bahnhofstrasse fahren wir an der Jesuitenkirche vorbei Reuss abwärts, biegen nach 200 Metern nach rechts ab und queren den Fluss auf der Reussbrücke. Auf dem Mühlenplatz angelangt fahren wir am rechten Reussufer in Richtung Nölliturm und danach nach rechts in die St. Karlistrasse. Über die gleichnamige Brücke queren wir die Reuss erneut, um unmittelbar danach, vor dem Bahndamm, nach rechts abzubiegen. Zwischen Bahndamm und Wohnhäusern fahren wir rund 600 Meter um in einer engen Kurve direkt an die Reuss zu fahren. Auf dem Rad- und Gehweg rauschen wir dem Fluss entlang zum Nordpol und weiter über die Kleine Emme, immer dem Radweg folgend. Etwas später wird der Radweg schmaler und beim ersten Parkplatz biegen wir nach links in die Schwanderhofstrasse ab. Dieser folgen wir bis zum Restaurant Kreuz, hier queren wir die Seetalstrasse um dem Radweg bis zur Kirche zu folgen. Nach dieser zweigen wir nach links in die Kirchfeldstrasse in Richtung Flugplatz Emmen ab. Wir traversieren das Flugfeld und treten kräftig in die Pedale um die erste Steigung zum Kreisel und weiter auf der Kasernenstrasse berghoch zu kommen. Auf der Adligenstrasse fahren wir zuerst etwas runter über den Bahnübergang und danach stetig berghoch nach Rothenburg. Nach der Anhöhe Adligen folgen wir dem Wegweiser zum Bahnhof Rothenburg Station um anschliessend auf dem Radweg rechts des Bahntrassees weiterzufahren. Am Ende des Radwegs halten wir uns nach links um durch die Unterführung zur Strasse zur Lohrensäge zu gelangen. Bevor wir auf die Strasse fahren, biegen wir bereits nach rechts auf den frisch gebauten Radweg ab. An der Lohrensäge vorbei gelangen wir zur Lohrenkreuzung. Dort wählen wir je nach Verkehrsdichte den Fussgängerübergang oder die Abbiegespur nach links in Richtung Ruswil. Auf der nun stetig ansteigenden Strasse dürfen wir wiederum auf einem frisch gebauten Radweg pedalieren. Beim Bauernhof Oberstechenrain queren wir die Hellbühlstrasse um unsere Tour auf der Nebenstrasse in Richtung Spitz fortzusetzen. Bei der Deponie Spitz halten wir uns nach rechts, um beim Spitzhof nach links zu fahren und über die kurvige, leicht bergab führende Strasse in Richtung Malters zu gelangen. Rund einen Kilometer vor der Ortseinfahrt Malters kommen wir auf die Hauptstrasse und düsen auf dieser in den Ort hinein. Kurz nach der Brücke über die Autostrasse und die Kleine Emme, finden wir auf der rechten Strassenseite den Fabrikladen von Guetzli Hug. Wem nach einer kleinen Stärkung ist, dem sei ein Halt hier sehr empfohlen.

Anschliessend fahren wir über den Bahnübergang weiter zum Dorfzentrum von Malters um beim Hotel Kreuz nach links abzubiegen. Unsere Trinkflaschen können wir bei dieser Gelegenheit am Dorfbrunnen mit frischem Quellwasser vom Pilatus wieder auffüllen.

Kurz nach dem Restaurant Brauerei zweigen wir beim rechtsseitigen, grossen Parkplatz in die Rothenstrasse ab um erneut etwas an Höhe zu gewinnen. Die Strasse führt erst durch ein Quartier und danach an verschiedenen Bauernhöfen vorbei. Die Aussicht wird umso besser, je mehr sie sich nach Osten und in den Littauerboden öffnet. Nach einer kurzen Abfahrt erreichen wir im kleinen Weiler Blatten wieder die Hauptstrasse und fahren auf dieser, uns rechts haltend, weiter. Sie führt stetig berghoch, bei der Haarnadelkurve folgen wir der Strasse nach rechts in Richtung Renggloch. Auf diesem Teilstück kann es je nach Tageszeit ziemlich viel Verkehr haben.

Nach der Steigung fahren wir nun durch den Ortsteil Obernau bergab nach Kriens. Nach dem «Schappe-Center» fahren wir dem Wegweiser zur Sonnenbergbahn folgend nach links in die Schachenstrasse. Auf der leicht bergab führenden Quartierstrasse rauschen wir an der Brauerei Eichhof vorbei in die Taubenhausstrasse und weiter in das Bruchquartier. Diese Strassen sind für Radfahrende optimiert und eher verkehrsarm.

Beim Restaurant «Drei Könige» biegen wir nach rechts in die Klosterstrasse ab um beim Lichtsignal den Hirschengraben zu queren und durch die Rütligasse wieder die Bahnhofstrasse zu erreichen. Vorbei am Regierungsgebäude des Kantons Luzern gelangen wir zum Startpunkt beim Stadt Theater.

Technical details

Tour type
Radsport
Starting point
Luzerner Theater
Point of arrival
Luzerner Theater
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
4 / 6
Aufstieg
303 m
Abstieg
303 m
Beste Jahreszeit
April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Directions

Luzern - Rothenburg - Lohrensäge - Malters - Renggloch - Luzern

Author’s advice

Im Hug Guetzliland in Malters empfiehlt es sich, eine Pause zu machen und gleichzeitig die Energiespeicher mit feinen Guetzli wieder aufzufüllen.

Export
GPX Download

Click on the altitude profile

Good to know

Parking
  • Parkhaus Kantonalbank oder Kesselturm in nächster Umgebung,
  • Parkhäuser beim Bahnhof Luzern
  • Parkmöglichkeiten auf der Luzerner Allmend
Arrival / Return journey

Ab der Autobahn A2

  • der Signalisation zu einem der Parkhäuser folgen und anschliessend in Richtung Reuss und Luzerner Theater
  • ab der Autobahnausfahrt Luzern/Kriens der Signalisation zur Luzerner Allmend folgen und anschliessend mit der S-Bahn nach Luzern Bahnhof (Fahrzeit 2 Minuten)
Accessible by bus and train
Yes
Public transport

Mit dem Zug nach Luzern Bahnhof, ab da zum Hauptausgang des Bahnhofs, über den Bahnhofplatz und anschliessend links haltend in Richtung Bahnhofstrasse.