loading ...
spinner

Stadt-Land-See

Route
Mountainbike
Length
9.9 km
Travel time
2 ½ h
Gerlisbergstrasse, Blick Richtung Stadt und Pilatus
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Oberhalb Utenberg
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bergstation Dietschibergbahn
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Golfplatz Dietschiberg
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Golfplatz Dietschiberg
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Hinterdalacheri, Blick Richtung Rigi
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Hinterdalacheri, Blick Richtung Rigi
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Oberhalb Sonnmatt
Photo: Gerlisbergstrasse, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Gerlisbergstrasse
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Bellerivestrasse, Blick Richtung Pilatus
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Photo: Jonas Spöring, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Die Abendtour auf die kleine Rigi mit Sicht auf Stadt, Land und See.

Beim Schwanenplatz starten wir unsere Abendtour in Richtung Osten. Der Haldenstrasse entlang bleibt Zeit, um uns etwas warm zu fahren und die mächtigen Hotelbauten zu bewundern. Flach geht es auf der Strasse weiter bis zum Dietschiberg-Bahnübergang, hier steht noch immer die Talstation der ehemaligen Dietschibergbahn. Auf die Bergstation werden wir im Verlauf der Tour treffen. Durch das Bellerive-Quartier mit den grosszügigen Grundstücken und den stattlichen Häusern schlängelt sich die Strasse in weiten Kurven den Hang hoch. Bei der Bushaltestelle Leumatt queren wir die Hauptstrasse und fahren weiter auf der Gerlisbergstrasse berghoch. Nach dem zu Beginn steilen Stück halten wir uns in der ersten Serpentine nach links und fahren in den Wald hinein. Ein Blick zurück wird mit dem traumhaft schönen Panorama in die Zentralschweizer Alpen belohnt. Auf einem breiten Waldweg gewinnen wir weiter an Höhe, bis wir am Ende dieses Waldstückes in einen Talkessel kommen. Vor dem Bauernhof Lindenfeldweid zweigen wir rechts ab und treten weiter kräftig in die Pedale, um etwas später auf der Anhöhe erneut das Panorama der Zentralschweizer Alpen geniessen zu können: Rigi, Bürgenstock, Buochserhorn, Brisen, Titlis, Stanserhorn und Pilatus, um nur die bekanntesten zu nennen, erheben sich eindrücklich hinter dem Vierwaldstättersee.

Ein weiteres Mal fahren wir in ein Waldstück hinein, die steten Wechsel zwischen Wiese und Wald werden uns noch auf der gesamten Tour begleiten. So auch während dem nächsten Abschnitt in welchem wir dem Golfplatz auf dem Dietschiberg entlangfahren und mit etwas Glück die langsam sinkende Sonne über dem Napf bewundern können. Am Ende des Kiesweges treffen wir auf die frühere Bergstation der Dietschibergbahn. Die Bahn transportierte von 1912 bis 1978 Personen auf den «Kleine Rigi» genannten Hausberg Luzerns.

Auf der anschliessenden Abfahrt lohnt es sich, zwischendurch einen Halt zu machen und die einmalige Aussicht auf die Stadt, das Seebecken und den Pilatus zu geniessen. Im Norden und Westen erblicken wir die Hügelzüge des Napfs sowie den Sempachersee und das Seetal. Ein Besuch dieser Gegenden ist nur zu empfehlen, ob auf zwei Rädern oder als Tagesausflug.

Oberhalb des «Schlössli Utenberg» biegen wir nach rechts ab, um nach einer kurzen Senke nochmals etwas an Höhe zu gewinnen. Von der nun erreichten Anhöhe geniessen wir einen beeindruckenden Blick Richtung Norden in die hügelige Landschaft des Kantons Luzern. Mit etwas Wetterglück zeigen sich ganz im Norden sogar erste Jura-Ausläufer. Wenn wir den Fokus auf die nähere Umgebung legen, überblicken wir die Agglomerationsgemeinden im Norden von Luzern.

Wir setzen unsere Fahrt fort, um kurz darauf durch das kleine Waldstück ins Wesemlin Quartier zu gelangen. Am gleichnamigen Kloster vorbei, fahren wir via Löwendenkmal zum Löwenplatz mit dem Bourbaki-Panorama. Wer geschichtlich interessiert ist, macht hier einen Halt und besichtigt das eindrückliche Rundgemälde aus dem Jahr 1881. Dieses zeigt Szenen aus dem Deutsch-Französischen Krieg und den ersten Einsatz des Roten Kreuzes.

Wer lieber ein kühles Getränk zu sich nimmt, ist im Erdgeschoss des Gebäudes am richtigen Ort. Die gemütliche Bar lädt förmlich dazu ein.

Auf dem Rückweg zum Schwanenplatz nehmen wir nochmals eine kurze Steigung zum Musegg Schulhaus unter die Räder. Das mächtige Gebäude verdeckt den Blick auf die Museggmauer etwas, wir erhaschen aber doch den einen oder anderen Blick der Stadtmauer. Durch die Altstadt gelangen wir schlussendlich wieder zum Ausgangspunkt am Schwanenplatz.

Technical details

Tour type
Mountainbike
Starting point
Schwanenplatz
Point of arrival
Löwenplatz/Bourbaki oder Schwanenplatz
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
196 m
Abstieg
196 m
Beste Jahreszeit
März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Directions

Luzern Schwanenplatz - Haldenstrasse - Dietschiberg - Schloss Utenberg - Luzern Schwanenplatz

Author’s advice

Aussichtspunkt oberhalb des Schlössli Utenberg mit prächtiger Aussicht auf die Stadt und Umgebung.

Export
GPX Download

Click on the altitude profile

Good to know

Parking
  • Parkplätze beim Verkehrshaus
  • Parkhaus Schweizerhof
  • Parkhaus Löwencenter
Arrival / Return journey

Ab der Autobahn A2 der Signalisation in Richtung Luzern See oder Verkehrshaus folgen

Accessible by bus and train
Yes
Public transport

Mit dem Zug nach Luzern Bahnhof und über die Seebrücke der Signalisation in Richtung Verkehrshaus folgen. Ihr befindet Euch so ab dem Schwanenplatz bereits auf der Route.